SUB-DASHBOARD - KRUCH SUBSTATION MONITORING

06.05.2022

Gleichrichterunterwerke gehen selten kaputt! Einige sind daher schon sehr „in die Jahre gekommen“. Teilweise fehlt noch eine vollständige Anbindung an das Leitsystem.
Die Betriebsverantwortlichen haben dann keine vollständigen Informationen, ob z.B. insbesondere die Spannungsversorgung am Fahrdraht tatsächlich gewährleistet ist? Ohne Echtzeitdaten und korrekte Interpretation von Fehlerzuständen kann es zu stark verzögerter Reaktion und unangenehmen, teuren Verspätungen und Ausfällen kommen.
 
Lösungsbeschreibung:
Das jederzeit nachrüstbare KRUCH „Sub-Dashboard“ schafft Abhilfe:
robuste, innovative Sensortechnik, integrierte Datenfernübertragung, Alarmierungssystem und ein übersichtliches Datendashboard ermöglichen eine rasche Fehleranalyse. Ausfallzeiten können dadurch effektiv minimiert werden.
 
Sensoren messen laufend sensible Daten wie z.B.:

  • Spannung am Fahrdraht
  • Spannung an jedem UW-Abgang
  • Stromstärken
  • Temperaturen
  • weitere nach Bedarf

Abweichungen zu "Normalwerten" werden erkannt und gemeldet. Künftig sollen auch Ursachen frühzeitig identifiziert und Handlungsempfehlungen gegeben werden.  
Sofortige Korrektureingriffe und präventive Wartung steigern die Streckenverfügbarkeit.
 
Die innovative WLB hat die Vorteile eines transparenten Netzes mit Echtzeitdaten erkannt und sammelt erste Erfahrungen mit unserem neuen System im Süden von Wien. 
Zukunftsorientierte und proaktive Kunden wie die WLB sind sehr wichtig für unsere Entwicklungsarbeit! Wir sind sehr dankbar für diese Zusammenarbeit.“ Jan Röhl (CEO)

 

Interessiert? Kontaktieren Sie uns gerne unter: sales@kruch.com.